32. Workshopwochenende für Irische Musik

Das Workshopwochenende wird trotz Corona mit einem entsprechenden Hygienekonzept und einem etwas veränderten und schlankeren Angebot stattfinden.

Termin
14.-15. November 2020
Kurse
Ensemble mit Brian Haitz
Tin Whistle mit Alex Froitzheim
Fiddle mit Sabrina Palm
Gitarre (Standard tuning) mit Ekhart Topp
Workshopzeiten
Samstag von 10.00-12.30 Uhr und 14.30-17.30 Uhr
Sonntag von 10.00-12.30 Uhr und 14.30-16.30 Uhr
Veranstalter
Musikschule der Bundesstadt Bonn
Veranstaltungsort
Musikschulgebäude Hardtberg, Schieffelingsweg 2, 53123 Bonn-Duisdorf
Mindestteilnehmerzahl
pro Kurs 5 Personen
Kosten
125,- EUR
Anmeldung
Musikschule der Bundesstadt Bonn, musikschule©bonnde, Tel. 0228-774548 oder Jörg Pfohl, joerg.pfohl©bonnde, Tel. 0228-774535 (Mo-Do vormittags).
Hinweis: die Email-Adressen erscheinen erst dann vollständig, wenn man mit der Maus darüber fährt.
Zahlungstermin
Zahlungstermin und Kassenzeichen werden Ihnen mit separater Rechnung mitgeteilt. Die Anmeldung ist erst gültig, wenn die Kursgebühr spätestens 14 Tage vor Kursbeginn bei der Stadtkasse Bonn, Konto-Nr.: 11312, bei der Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98, unter Angabe des Ihnen bei der Anmeldung mitgeteilten Kassenzeichens eingegangen ist. Absagen innerhalb von 14 Tagen vor dem Kursbeginn führen nicht zum Erlass des Teilnehmerentgeltes.
Übernachtung
Tipps für Übernachtung gibt es auf Anfrage bei Sabrina Palm info©bonna-musicacom
Auftakt-KONZERT
Am Vorabend des 32. Workshopwochenendes, am Freitag, den 13. November 2020 wird es um 20 Uhr ein Auftakt-Konzert in der Ev. Versöhnungskirche in Bonn-Beuel (Neustrasse 2, 53225 Bonn) mit den beteiligten Dozenten geben. Der Eintritt ist kostenlos, es wird um Spenden gebeten. Für die Teilnahme am Konzert ist eine Anmeldung unter info@bonna-musica.com erforderlich.
Brian Haitz: Flute, Bouzouki, Tin Whistle, Guitar, Vocals
Ales Froitzheim: Uilleann Pipes, Tin Whistle, Saxophone
Sabrina Palm: Fiddle
Ekhart Topp: Guitar, Banjo, Vocals
Facebook
Auf Facebook wird die Veranstaltung "32. Workshopwochenende für Irische Musik in Bonn" gepostet und darf gerne geteilt werden.

Die Kurse:
Ensemble Workshop
Hier steht die Freude am gemeinsamen Musizieren und Arrangieren irischer Musik im Vordergrund - und dafür sind alle Folk-dienlichen Instrumente willkommen! Voraussetzung ist ein grundlegendes Verständnis von Folk-Musik, d.h. man spielt bereits ein paar Tunes, Begleiter beherrschen grundlegende Rhythmen und Akkorde. Die Teilnehmer lernen wie sie sich und ihr Instrument in das Ensemble einbringen und entwickeln gemeinsam Ideen für ein abwechslungsreiches Arrangement. Hierbei geht Brian auf Unterschiede zwischen traditionellen und modernen Stilen ein und stellt verschiedene Möglichkeiten vor einen Tune zu interpretieren. Dabei kommen interessante rhythmische Tipps und harmonische Kniffe nicht zu kurz.
Brian Haitz
Der Halbire bekam die Irische Folk Musik von seinem Vater in die Wiege gelegt und bereiste in Teenagerjahren mit der Gruppe Choonz bereits den englischen und deutschen Festivalzirkus und erhielt beim Sidmouth Folk Festival 2009 den Young Musician of the Year Award. Brian wurde schnell zu einem begnadeten Gitarrist, Flötenspieler und überdies hinaus auch Sänger und Multi-Instrumentalisten. Das Debut Album New Roads der Band Cosán (mit M. Grüß, B. Hintermeier, S. Gabriel) erhielt beste Kritiken. Brian hat B.A. Musikmanagement und Produktion studiert und ist heute hauptberuflicher Musiker und Musiklehrer. Seine Karriere brachte ihn mit namhaften irischen Musikern wie Paddy Keenan (Bothy Band) und Alan Doherty (Herr der Ringe), sowie mit Musikern der Weltmusikszene wie Rüdiger Oppermann zusammen. Mit einem Fuß tief in der Tradition verwurzelt, hat er allerdings auch ein Faible für moderne Fusion und elektronische Einflüsse.
Website: brianhaitz.de

Tin Whistle Workshop
Im Kurs sollen irische Tunes gemeinsam –wie in der traditionellen Musik üblich nach Gehör– erarbeitet werden. Der Kurs passt sich dabei dem Lerntempo jedes Einzelnen an, indem parallel an der Melodie selbst und an technischen Aspekten wie beispielsweise Verzierung oder Atemtechnik gearbeitet wird. Dieses Vorgehen bietet Raum für alle individuellen Themenwünsche und Fragen (Übetechnik, Übungen, Musiktheorie...), wobei stets das Stück im Mittelpunkt steht. Teilnehmer sollten grundlegende Kenntnisse der Grifftabelle mitbringen, aber auch fortgeschrittenere Spieler werden sich nicht langweilen! Die Stücke liegen in Notenform vor, Notenkenntnisse sind aber nicht zwingend erforderlich.
Alex Froitzheim
...kam erstmals im Alter von neun Jahren in den Kontakt mit irisch traditioneller Musik, als er begann, die Uilleann Pipes bei Tom Kannmacher zu erlernen. In den folgenden Jahren kam dann die Tin Whistle dazu, für die er Unterricht bei Musikern wie Alan Doherty oder Hamish Napier nahm. Alex ist Mitglied in mehreren Bands und Ensembles, so zum Beispiel im Reel Bach Consort oder einem Duo mit Nicolas Büscher. Außerdem tourte er als Aushilfe mit Bands wie Crosswind und Larún und unterrichtet seit mehreren Jahren Uilleann Pipes und Tin Whistle. Neben der irischen Musik spielt Alex Jazz- und Rocksaxophon.

Fiddle Workshop
Die Teilnehmer können in diesem Workshop erste Erfahrungen mit der irischen Musik machen, oder aber ihre Kenntnisse ausbauen. Der Kurs geht auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse der Teilnehmer ein, allerdings sollte jeder die Grundlagen des Geigenspiels in der ersten Lage sicher beherrschen. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Anhand ausgewählter Tunes werden verschiedene Tanzrhythmen wie z.B. Jig und Reel erarbeitet. Weiterhin wird auf die typischen Verzierungs- und die besonderen Bogentechniken eingegangen.
Sabrina Palm
...hat nach einer klassischen Geigenausbildung begonnen, sich intensiv mit der irischen Musik auseinanderzusetzen. Mit diversen Bands tourte sie auch über die Grenzen Deutschlands hinweg. Sie lernte bei anerkannten Fiddle-Meistern wie Martin Hayes, Vincent Griffin und Seamus Creagh und gibt seit Jahren ihr Können bei Workshops und im Einzelunterricht weiter. Im Sommer 2008 hat sie als erste Deutsche die Prüfung zum Lehrer für traditionelle Musik (TTCT) in Dublin bestanden und hat u.a. bei Workshops in ganz Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz unterrichtet.
Website: www.bonna-musica.com

Gitarren Workshop (standard tuning)
In dem Workshop geht es um die Begleitung irischer Tunes auf der Gitarre in Standardstimmung. Der Kurs richtet sich an Gitarristen, die bereits solide Grundkenntnisse besitzen oder auch deutlich mehr auf dem Instrument können. Anfänger bitte nur nach Absprache. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Vermittelt werden Grundlagen der Begleitung von irischen Instrumentalstücken. Einfache bis mittelschwere offene Akkorde und Akkordfolgen in den gängigen Tonarten und verschiedene Anschlagtechniken zu den unterschiedlichen Tune-Typen werden behandelt. Zur Sprache kommen werden auch einige theoretische Aspekte wie die "4 celtic modes" und Akkordsubstitution. Außerdem wird es Übungen für Rhythmus und rechte Hand geben. Das alles wird anhand ausgewählter Stücke passieren. In der Regel werden neben den Grundlagen auch ein bis zwei für die Gitarre arrangierte Stücke behandelt und nach dem Kurs in Form von Tabulaturen ausgehändigt.
Ekhart Topp
...ist freiberuflicher Musiker und Musiklehrer aus Frankfurt am Main. Seit über 20 Jahren gibt er privaten Musikunterricht und leitet verschiedenste Musikworkshops (von Rock bis Samba) bei zahlreichen Institutionen. Seit 2002 ist er ein bundesweit gefragter Dozent für Workshops in den Bereichen 'Irish Guitar Accompaniment', Irish Tenor Banjo, Ensemble und Bandcoaching. Seit vielen Jahren gilt er in der Deutschen Irish Traditional Szene als Topp-Gitarrist. Ekhart Topp (u.a. The Barley Boys, Trad Company, Enbarr's Flight) schöpft seine Erfahrungen aus jahrzehntelanger Bandarbeit und langjährigem Unterrichten. In seinen praxisbezogenen Kursen vermittelt er mit eigener Begeisterung den Spaß an der Musik. Als Dozent für Irische Musik war er u.a. bei der Akademie Burg Fürsteneck, der Irish Music School Elmstein, der Deutschen Uilleann Pipes Gesellschaft, bei den Irish Music Workshop Weekends, bei Irish Folk auf dem Rittergut, der Artex Kunstenschool Texel (NL), der Musikschule Bonn und bei Banjoy tätig.
Website: www.doubletop.de
/55168
back to top